• NiemieckiPolski
info@ekajak.com
+48 606 283 222 (Telefon)
Detalierte Suche
NiemieckiPolski
Startseite1 » Kajaks ausgestattet mit dem Pedalantrieb Hobie Mirage Drive2 » Hobie Mirage Passport 12 | 2020 Neuheit
NiemieckiPolski

Kontakt

  • www.ekajak.com
    ul.Sadowa 5
    73-110 Grzędzice
    tel. +48 606 283 222
  • E-mail:info@ekajak.com
  • Telefon+48 606 283 222 (Telefon)
    +48 606 283 222 (WhatsApp)
    +49 157 54 74 52 65 (Telefon)
  • Gadu Gadu4400550
  • Skypeekajak.com

Angebote

Produktbewertung

Economy ist eben economisch, ein leichtes, preiswertes Paddel, gut brauchbar wenn es öfter zur Bodenberührung kommt wobei Holzpaddel leicht beschädigen…
Produktbewertung 4/5
Hobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 Neuheit
Hobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 NeuheitHobie Mirage Passport 12 | 2020 Neuheit
Neuheit

Hobie Mirage Passport 12 | 2020 Neuheit

Hobie

Versand: Per Sammeltransport oder Selbstabholung zu ihrem Wunschtermin

Versandkosten: ab 99.99 Euro Verfügbare Versandarten für diesen Artikel:Selbstabholung - 0.00 Euro
Deutschlandweiter Sammeltransport - 99.99 Euro

Info:

Kauf als Firma EU: Wenn Sie zum Nettokauf berechtig sind (Kauf als Firma, USt-ID-Nr vorhanden) teilen sie den Bruttoendpreis durch 1,23 um den Nettopreis zu erhalten und kaufen Sie nach Verifikation ihrer Daten ohne 23% MwSt.

Konfigurator:

Sie könnten das Produkt in seinen Eigenschaften näher bestimmen in dem sie aus den verfügbaren Optionen ihre Wunschkonfiguration zusammenstellen. Die Beschreibung von bestimmten Optionen wird im neuen Fenster durch das anklicken des Informationssymbol aufgerufen:

Farbe des Oberdecks
Modell
Farbe des Unterdecks

Zur Wunschliste

Preis: 1 965.99 Euro

Menge:
Stück
zum Warenkorb einfügen

  • Beschreibung
  • Technische Daten
  • Merkmale
  • Zubehör
  • Arten der Antriebe
  • Videos
  • Bewertungen
< Registerkarte auswählen
   Kajak Hobie Mirage Passport 12 | Neuheit 2020 mit dem MirageDriveClassic Antrieb!  

Mehr Platz im Cockpit, mehr Auftrieb und best möglicher Preis - das sind die wichtigsten Eigenschaften des neuen, längeren Passport 12.
Gebaut in einer gleichen Technik als der Passport 10. Der aus Polyethylen gebaute Passport wird durch Hitze in Form gebracht und nicht wie im Fall der anderen Kajaks von Hobie im Rotationsverfahren gefertigt. Das bietet viele Vorteile wie Gewicht und Formstabilität. Der Passport ist ein Einsteigerkajak, welches zum sehr günstigen Preis angeboten werden kann. Der größere Bruder des bekannten, 3,2m kurzen Passport 10 ist 3,6m lang und ist ebenfalls leicht zu transportieren, einfach zu tragen und verfügt über eine gute Grundausstattung. Als Antrieb wird hier der Mirageantrieb Classic mit den St-Flossen verwendet. Der Sitz ist auf Aluminiumrahmen, am Bord ist eine Steueranlage und auch ein teilbares Paddel. Weiterhin sind 2 Rutenhalter, eine Gepäckluke und Montageschienen für Zubehör im Preis inklusive. Trotzt des günstigen Preises konnte eine Segelhalterung nicht fehlen. Um den Kielbereich zu schützen wurde ein austauschbares Scheuerelement am Heck verbaut und durch eine Vertiefung im Kielbereich sind die Flossen des Mirage Drive Antriebs geschützt und stehen nicht über. Das ist neu und sehr nützlich. Gepäckflächen sind mit flexiblen Seilen bestückt, wo man sein Gepäck sicher verstauen kann. Durch eine Vertiefung im Kielbereich sind die Flossen des Mirage Drive Antriebs geschützt und stehen nicht über. Das ist neu und sehr nützlich.

Der Passport ist mit dem patentierten Hobie Mirage Drive System ausgestattet. Diese Innovation aus den USA wurde von der Firma Hobie entwickelt und erfindet das Paddeln absolut neu. Man kann natürlich das Boot weiterhin mit dem üblichen Paddel bewegen, doch wer einmal das Mirage Drive System ausprobiert hat, wird das Paddel dort lassen, wo es bei jedem Hobie-Kajak seinen Platz ist: an der Bootswand.
 
Alle Hobie-Boote sind multifunktionale Wassersportgeräte. Wenn wir ein Doppelpaddel benutzen, sind sie normale Kajaks, wenn man aber das Mirage Drive System nutzt, erreicht man hohe Geschwindigkeiten, als wäre man der Schnellste unter den Kajakfahrern. Nicht ohne Grund, denn übliche Dauergeschwindigkeit eines Hobie-Kajaks liegt in der Regel über 8 KMH. An solches Tempo können nur Seekajaks herankommen - dazu nur kurzfristig. In einem Hobie Kajak sind sie auf jeden Fall entspannter, bewegen sich effizienter und mit weniger Anstrengung dank der Ausnutzung der starken und großen Beinmuskeln. Ein weiterer Vorteil sind die freien Hände - egal ob sie schnell oder langsam fahren, in den Händen können sie ihr Getränk, eine Angel, ein Fotoapparat oder ein Fernglas halten - ohne den Vortrieb zu vernachlässigen. Solche Möglichkeiten bieten kein anderes Boot. Eine interessante Möglichkeit bietet das optionale Segel, mit dem das Kajak lautlos und ohne Kraftaufwand bewegt werden kann.

Wie funktioniert eigentlich das MirageDrive® System.
altMan tritt in die Pedale, nicht wie bei einem Fahrrad üblich in einer Kreisbewegung, sondern viel angenehmer und natürlicher - ähnlich einem Stepper - gegenläufig nach vorne und hinten. Die Pedale treiben keinen Propeller oder sogar ein Schaufelrad an, sondern zwei Flossen - nicht mehr und nicht weniger. Diese aus der Natur bekannten Flossen befinden sich unter dem Boot und sorgen für den Vortrieb. Der Antrieb ist kontinuierlich, ohne Aussetzer, Ruckeln, als würde man von einer unsichtbaren Kraft gezogen werden - doch diese Kraft bist du, deine Beine und das geniale Hobie Mirage Drive System. Jetzt ist Wassersport attraktiver, weniger anstrengend und effektiver - Mit einem Hobiekajak bestimmst du wie weit du kommst - nicht wie bis her die Kraft deiner Arme - Nutze die größten Muskelpartien des menschlichen Körpers und fahre wo hin du willst. Jetzt haben die Beine die Macht.
 
Die Steuerung?
Jedes Hobie-Kajak wird inklusive einer Steueranlage ausgeliefert. Diese wird mit einem im Griffbereich des Paddlers angeordneten Lenkhebel kontrolliert - leichtgängig und selbsterklärend - eine präzise Steuerung des Bootes ist garantiert. Bei Tandemkajaks steht natürlich jedem Paddler die volle Kontrolle über die Steuerung zur Verfügung.
 
Gepäck?
Genügend Stauraum ist wichtig, egal ob für eine Tagestour oder einen längeren Ausflug. In der Ausstattung jedes Hobie-Kajaks altfinden sie immer geschlossene Gepäckfächer als auch offene Gepäckbereiche, wo sie ihr Gepäck sicher auf dem Deck des Bootes verstauen können. Eine Vielzahl von Ablagefächern, Gepäckmulden und Netztaschen bieten weiterhin Platz für alles, was mit auf die Reise gehen muss.
 
Flachwasser?
Der Hobie Flossenantrieb verfügt über Merkmale, wie kein anderes System auf dem Markt. Bei der Nutzung einer Schraube ist man immer an einen bestimmten, nicht zu geringen Tiefgang gebunden. Bei dem Hobieantrieb ist man davon nicht betroffen. Wenn sie z.B über eine flache Stelle oder an den Strand fahren möchten, müssen sie nicht aussteigen. Sie stellen die Flossen einfach unter dem Bootsboden in einer horizontalen Position, in dem sie das eine Bein nach vorne und das andere nach hinten bewegen. Damit ist der Tiefgang unter dem Kiel nicht größer als 2-3cm !. Für die Fortbewegung reicht dabei ebenfalls auch eine kleine Bewegung der Beine, oftmals nur wenige Zentimeter unter dem Kiel - damit überfährt man schwierigere Passagen, wo andere Antriebe schon lange aufgeben müssten - Welches Produkt kann da noch mit halten?
 
Geschwindigkeit?
Die übliche Reisegeschwindigkeit bei langsamer Beinarbeit liegt abhängig vom Bootsmodell bei ca. 5-9km/h. Bei schnellerer Flossenbewegung können die meisten Nutzer ohne Probleme ca. 12 km/h erreichen, obwohl Messungen auch höhere Geschwindigkeiten ergaben, ist die Tendenz eher länger, weiter und mit weniger Anstrengung fahren zu wollen, dafür mit geringer Geschwindigkeit. Die Effektivität des Hobie Mirage Drive Antriebs ist einzigartig.

 

 
  
 
Technische Daten
 

Länge

3,60 m

Breite

0,86 m

Gewicht des Bootskörpers

ca. 33 kg

Zuladung

ca. 181 kg

Sitzanzahl

1

Mirage Drive

ja, 1x (3kg)

Auftriebskörper

ja, 1x (ganzer Bootskörper) 2in1

Gepäckluken - innen

ja, 2x

Segel

Option

Material

thermogeformtes Polyethylen

 

 

Im Bootspreis inklusive sind:
 

  • ein Hobie Mirage Classic Antrieb

  • Steueranlage (vom Sitzplatz bedienbar)

  • Komfortabler Sitz

  • ein teilbares Doppelpaddel inkl. Halterung an der Bootswand

  • Segelhalter

  • zwei Rutenhalter

  • zwei Gepäcklukendeckel auf dem Oberdeck

  • Kielschutzkante hinten

 

Folgende Ausstattung findet man ebenfalls in diesem Hobie-Kajak:
 

  • Massive Tragegriffe

Perfekt bis ins Detail. Zwei Griffe am Bug und Heck sind dank Metallhalterungen fest mit dem Bootskörper verbunden.
 

  • Segelhalterung

Der optionale Mast des Mirage Sail Kit´s kann sicher und schnell am Bootskörper befestigt werden. Nach der Montage des Segels bietet der zusätzliche Vortrieb neue Möglichkeiten - Segeln mit einem dachtransportablem Boot?, das macht Spaß.
 

  • Teilbares Doppelpaddel

Sollten sie ihr Hobie-kajak doch mit einem Paddel bewegen wollen ist dafür ebenfalls gesorgt - ein Doppelpaddel ist immer am Bord. Ästhetisch auf der Bootswand verstaut.
 

  • Mirage Drive

Der Mirage Antrieb entstand aufgrund einer Überlegung, dass es viel leichter ist etwas mit den muskulösen Beinen zu bewegen, als etwas mit Hilfe der Arme zu ziehen - vor allem, da diese üblicherweise viel weniger Muskelmasse aufweisen. Obwohl zu jedem Hobie-Kajak auch ein Paddel geliefert wird, ist dieses nicht zwingend notwendig. Stattdessen können sie  mit Hilfe der vor dem Sitz angeordneten Pedale, zwei Flossen unter dem Boot antreiben. Während der Tretbewegung nehmen die elastischen Flossen die Form einer Schaufel an und gewährleisten den Vortrieb. Da jede Flosse auch in der Rückwärtsbewegung ihre Form verändert, kann das Boot effizient und ohne rückartige "Sprünge" bewegt werden. Ein weiterer Vorteil liegt in der Ruheposition der Flossen. Beide Flossen können direkt unter dem Bootsboden anordnen werden, wodurch keine ungewollte Bremswirkung entsteht oder die Gefahr einer Beschädigung besteht, wenn man zum Beispiel in seichte Gewässer einfährt. Der Ausbau ist kinderleicht und erfolgt innerhalb von einigen Sekunden dank des neuen Click and Go System.
 

  • Trinkflaschenhalter

Egal ob ein Kalt- oder Warmgetränk, damit dieses nicht unkontrolliert in dem Innenraum fliegt, sind spezielle Halter angebracht, die die Trinkflaschen in aufrechter Position griffbereit parat halten.
 

  • Sicherer Lukendeckel

Um den Zugang zum Innenraum haben zu können, sind alle Hobie-Kajaks mit speziellen Lukendeckel ausgestattet. Diese sind fest mit dem Boot verbunden und können nicht verloren werden. Der Verschlussmechanismus ist leichtgängig und kann mit nur einer Hand betätigt werden.
 

  • Zusätzliche Griffe im mittleren Bootsbereich

Weitere Tragegriffe in der Mitte des Bootskörpers erleichtern das umsetzen des Bootes ungemein. Damit ist die Gesamtzahl der Griffe pro Boot: mindestens vier.
 

  • Sitz mit Lufteinsatz

Stabiles Sitzmaterial, leicht regulierbarer Neigungswinkel und selbstaufblasbare Lendenstütze garantieren Komfort und angenehme Sitzposition, vor allem da ein Hobie-Kajak zu viel längeren Fahrten animiert, als ein übliches Boot.
 

  • Angelhalter

Dank des Mirageantriebs haben sie während der Fahrt immer freie Hände, wodurch man den Angelsport neu entdecken kann. Um eine Angel sicher und stilvoll mitführen zu können, sind immer Rutenhalter in der Standardausstattung jedes Hobie-Kajaks vorhanden.
 

  • Gepäckplatz

Neben den vielen Gepäckluken ist jedes Hobie-Kajak ebenfalls mit einer offenen Gepäckfläche ausgestattet. Das Gepäck kann einfach und sicher mit Gummiseilen fixiert werden, ohne größere Gegenstände oder Packtaschen im Innenraum verstauen zu müssen.
 

  • Steueranlage

In der Standardausstattung jedes Hobie-Kajaks ist eine Steueranlage verbaut. Die Bedienung dieser erfolgt mit Hilfe eines Hebels. Man kann die Steueranlage aus dem Wasser ziehen und im Gegensatz zu einer Flip-Off-Anlage, flach auf das Oberdeck zu legen. Damit gibt es keine überstehenden Elemente, die leicht beschädigt werden können. Die Bedienung vom Cockpit ist selbstverständlich.

 



 


Link:   Aktuelle Kataloge von Hobie:http://www.hobiecat.com/xe/en/catalog-request/ (nowe okno)
 


 
Überblick Mirage Drive
 
Der neue Passport Der günstige Einsteiger von Hobie ! jetzt in größer
Vorstellung Einführung und Vorführung
der kleinere Bruder in Action

Es gibt noch keine Bewertung zu diesem Artikel, schreiben sie die erste Bewertung zu diesem Produkt.

Copyright ekajak.com